Induga GmbH Logo

  ...Induction Innovations


Otto Junker
Home Aktuelles Produkte Service Unternehmen Kontakt INDUGA News

<< Startseite << Aktuelles << Archiv << Archiv 2016 << Zwei INDUGA-Niederdruck-Kokillengießanlagen vom Typ 2121

01.07.2016

Zwei INDUGA-Niederdruck-Kokillengießanlagen vom Typ 2121 in China und Indonesien in Betrieb genommen



INDUGA hat im Mai/ Juni zwei Niederdruck-Kokillengießanlagen vom Typ 2121 bei Tochtergesellschaften der Firma TOTO mit Hauptsitz in Japan erfolgreich in Betrieb genommen. Die Inbetriebnahme beanspruchte nur wenige Tage und beide NDGA wurden anschlie ßend problemlos in den Produktionsprozess übernommen.

Die überarbeitete Baureihe der INDUGA-Niederdruck-Kokillengießanlage 2121 ist durch zahlreiche Innovationen gekennzeichnet, wesentlich sind die Umstellung auf eine neue Steuerung und die Verwendung von Servomotoren für die Antriebe der Manipulatoren zu nennen.

Ein weiteres wichtiges Merkmal dieses Typs ist der Einsatz von zwei unabhängigen Antrieben für jeden Manipulator. Damit ist gewährleistet, dass die Taktzeit optimiert werden kann, indem mehrere Funktionen im Produktionsablauf gleichzeitig durchgeführt werden können. Sollte einer der beiden Manipulatoren in der Serviceposition sich befinden, z.B. für Werkzeugwechsel oder Reinigung der Kokille, kann der andere Manipulator den Produktionsprozess weiterführen.

Die Umstellung auf eine moderne Siemens- Steuerung S7 TIA gewährleistet eine sehr hohe Bedienerfreundlichkeit mit der Möglichkeit kundenindividueller Anpassungen. Durch die Umrüstung auf Servomotoren wird eine höhere Positioniergenauigkeit der Manipulatoren, zum Beispiel auf dem Ofen, erreicht. Zusätzlich sind beide Anlagen mit zahlreichen Optionen und &UUML;berwachungseinrichtungen ausgestattet, um die Bedienung der Anlage deutlich zu vereinfachen und einen hohen Automatisierungsgrad zu erreichen. Beispiele für die Optionen sind die Kokillentemperaturüberwachung und die kontinuierliche Graphitbadreinigung.

Die Anlagen, die für die Herstellung von hochwertigen Sanitärarmaturen aus Messing genutzt werden, wurden gleichzeitig gefertigt und in der Montagehalle von INDUGA vor Auslieferung vollständig getestet.

Die Tochtergesellschaft TOTO Dalian in China erweitert mit dem Kauf der neuen Niederdruck-Kokillengießmaschine Typ 2121 die Produktion von hochwertigen Sanitärarmaturen und baut die bestehende Fertigung auf Basis der ersten INDUGA Niederdruck-Kokillengie ßanlage Typ 1011 aus dem Jahr 2012 weiter aus.

Die Tochtergesellschaft P.T. Surya TOTO , in Jakarta, Indonesien, produziert neben Sanitärkeramik und -armaturen auch Kücheneinrichtungen sowie weitere artverwandte Sanitärprodukte. Auch P.T. Surya TOTO erweitert durch den Kauf der neuen INDUGA Niederdruck-Kokillengie ßmaschine Typ 2121 die Produktion von Messingarmaturen und baut die Fertigung von bereits vier vorhandenen INDUGA Niederdruck-Kokillengie ßmaschinen weiter aus.


Aktuelles | Produkte | Service | Unternehmen | Kontakt | Datenschutz | Impressum